Info

 

 

Schreiende Gitarren, ohrenbetäubender Sound, unheilschwangere Texte ... Black Sabbath-Songs waren Hymnen für die Außenseiter der Anti-Vietnam und Anti-Establishment-Bewegung der 70er-Jahre.Die Urformation, die von 1970 -1978 mit acht Alben Musikgeschichte geschrieben hat und seither getrennte Wege geht, vereint sich 1997 zu einer großen "Reunion"-Tour.... die Sirenen heulen, das Volk flippt aus, drei schwarze Zeitgenossen und ihr Zeremonienmeister treten aus dem Nebel hervor auf die Bühne und das Undenkbare wird Wirklichkeit. Die Rückkehr der Giganten des Metal.Was das Original-Sabbath-Line-Up mit "Reunion" vorlegt, ist ein Live-Hammer erster Güte. Aufgenommen in der zweiten Nacht beim Heimspiel in Birmingham, rocken die Heavy Metal-Oldies vor voller Hütte so betörend, dass man sich die Szene, wie Henry Rollins massiv headbangend in Mischpultnähe zu Werke ging, bildlich vorstellen kann.

"BLACK REUNION", eine Band aus Magdeburg, präsentiert die Magie dieses 90-minütigen Live-Dokuments, einer einmaligen Band, die den Heavy Metal begründet und zahllose Musiker geprägt und inspiriert hat, in täuschend ähnlicher Art und Weise.Sämtliche Klassiker aus der Zeit der gemeinsamen Studioalben werden in atemberaubenden Versionen dargeboten. Der Sabbath-Freak findet sich zwischen Songs wie der Anti -Kriegs Hymne "War Pigs",über die krachenden Kopfnicker "N.I.B.", "Sabbath bloody Sabbath" oder "Children of the Grave" bis zu düsteren Großtaten wie "Black Sabbath" oder den Alltime-Hits "Paranoid" und "Iron man" in eineraußergewöhnlichen Sabbath-Party wieder, bei der die Akteure sozusagen alles aus den Schläuchen lassen, was man von einem Tribute To Black Sabbath erwartet. Das Ganze ergießt sich zum Teil aus den Herren des Ozzy-Tributes „OZZMOSIS “,und wer diese Band gesehen hat kann sich ein Bild davon machen was eine solche Show zu bieten hat. Lassen wir also den Wahnsinn auf der Bühne sein Werk verrichten .

 

Screaming guitars, breathtaking volume, portentous lyrics...Black Sabbath songs were anthems for the Anti-Vietnam-War and the Anti-Establishment movement of the 1970iesThe original line-up, that wrote history with 8 albums between 1970 and 1978, and since then went separate ways, reunites for a big reunion tour in 1997.Sirens howl, people freak out, three black contemporaries and their Master of Ceremony appear from the fog to enter the stage, and the unthinkable becomes true. The Return of the Giants of Metal. What the original Sabbath line up presents is a first class live show.Recorded during the second night at a home match in Birmingham, the heavy metal oldies rock a sold-out venue so bewitchingly, that one can visually imagine Henry Rollins banging his head hard next to the mixer.

“Black Reunion”, a band from Magdeburg authentically presents the magic of this 90-minute live document, performed by a unique band which once founded Heavy Metal and so formed and inspired countless musicians.The entire classic repertoire from the period of the joint studio albums will be presented in breathtaking versions.The Sabbath-freak finds himself in an extraordinary Sabbath-party between songs like the anti war hymn “War pigs”, smashing neck crushers like “NIB”, “Sabbath, bloody Sabbath “ and sinister masterpieces like “Black Sabbath” as well as all time favs like “Paranoid” and “Iron Man”, where the protagonists unleash everything that you expect from a Tribute to Black Sabbath.The whole thing partly emerged from “OZZMOSIS”, Tribute To Ozz, and those who have seen this band can imagine what such a show is gonna be like.So let the madness do his work on stage.